Der Weg zum Optiker ist heute nicht mehr nötig, um an eine gute Brille in der eigenen Sehstärke zu kommen. Unter den zahllosen Webshops gibt es seit einigen Jahren nämlich auch Online-Brillenhändler wie beispielsweise Mister Spex. Unter der Domain www.misterspex.de vertreibt die GmbH mit Sitz in Berlin seit dem Jahr 2007 die verschiedensten Fassungen, Gläser und sogar Kontaktlinsen. Das international tätige Unternehmen beschreibt sich selbst als „Europas führenden Online-Optiker“ und hat im Februar 2016 seinen ersten Flagship-Store in der Bundeshauptstadt eröffnet. Grund genug, die Webseite mal unter die Lupe zu nehmen und hinsichtlich ihrer Nutzerfreundlichkeit umfassend zu prüfen.

Wer in die Suchmaschine den simplen Terminus „Brille kaufen“ eingibt, findet mehr als zehn Online-Optiker. Sonderlich innovativ wirkt das Angebot unter diesem Gesichtspunkt erst einmal nicht. Forscht man allerdings genauer nach, wird zum einen klar, dass Mister Spex der dienstälteste Onlineshop für Brillen & Co ist und zum anderen, dass er somit zum Zeitpunkt seiner Gründung eine absolute Innovation darstellte, denn vor 2007 wurden lediglich Kontaktlinsen vom Otto Normalverbaucher im Internet bestellt. Da der Shop nach wie vor seinen Service erweitert (zuletzt z.B. durch Kundenberatung via Social Media), führt er den Wettbewerb noch immer an und verdient sich in dieser Kategorie 4 Sterne.

Mister Spex hat viele Brillengestelle im sogenannten Eco-Style in seinem Sortiment, wie beispielsweise Holzbrillen von Marken wie Kerbholz oder Wood Fellas. Darüber hinaus informiert das Unternehmen in seinem „Frame Magazine“ regelmäßig über grüne Ideen und hat auch bei seinem zweiten Flagship-Store in Berlin auf ein nachhaltiges Architekturkonzept gesetzt. Des Weiteren unterhält Mister Spex deutschlandweit Partnerschaften mit mehr als 550 Optikern, was bedeutet, der Onlinehändler sichert im Gegensatz zu anderen Webshops lokale Jobs. Geringfügige Abzüge sind jedoch trotz aller Vorbildlichkeit zu machen, da der Versand der Waren ein erhöhtes Maß an Hin- und Rücktransport zur Folge hat und somit die Umwelt belastet. Insgesamt erreicht Misterspex also 4 Sterne.

Der Shop läuft selbsterklärend, die Kategorien verweisen zielführend und sowohl die Suchfunktion als auch die Onlineberatung klappt hervorragend. Hier können also auch blutige Anfänger bestellen ohne überfordert zu sein. Top! Das sind verdiente 5 Sterne.

Mister Spex schließt trotz aller Markenvielfalt niemanden aus: Die hauseigene Mister Spex Collection gibt es schon für kleines Geld und darin sind Qualitätsgläser mit handelsüblicher Dioptrienzahl bereits enthalten. Zudem gibt es regelmäßige Rabatt- und Saleaktionen. Auch hier gibt es 5 Sterne.

Optimale Betreuung: Ob mit den detaillierten FAQ, über den Social Media-Kanal oder die klassischen Kontaktmöglichkeiten Hotline (kostenlos, im Übrigen) oder E-Mail – Mister Spex informiert und berät seine Kunden. Wer schnelle Hilfe benötigt, sollte allerdings dem sozialen Netzwerk den Vorzug geben, denn via Mail kamn es schon mal ein paar Tage dauern, bis eine Antwort kommt. Für den Kundenservice gibt es also „nur“ 4 Sterne.

Fazit

Insgesamt erreicht Mister Spex damit eine Gesamtwertung von 4,5 Sternen und ist jedem zu empfehlen, der sich den Weg zum Fachgeschäft sparen will. In puncto Qualität und Service muss sich der Webshop nämlich keinesfalls mehr hinter den lokalen Optikern verstecken.